Bittgesang an Quan Shi Yin ~ P.T.N. H.J. Kennett – Anpassung Brazier/Johnson ~ Deutsche Übersetzung

Große und gütige Quan Shi Yin, gib uns die Gnade, dich zu fühlen und zu erkennen, in welcher Form auch immer du erscheinen magst auf der Straße, in Geschäften, während der Arbeit oder unserer privaten Zeit.

Gib uns den Mut, dich in Freude und in Schmerz zu erkennen, in Glück und in Unglück;

Gib uns die Weisheit, dich in all deinen unzähligen Formen zu erkennen, nicht nur in denen, die wir sehen wollen;

Gib uns das Mitgefühl, diejenigen zu verstehen, die im Griff von Verblendung, Vorurteilen und Frömmelei sind; Gewähre ihnen die Gabe, den Spirit des Dharma zu erkennen und nicht nur die Fähigkeit, Regeln und Schriften zu lesen.

Gib uns die Weisheit zu wissen, dass das, was die christlichen Kirchen lehren, auch von den Buddhas seit Tausenden von Jahren gelehrt wurde;

Gib uns die Weisheit, die Sufis bei der Hand zu nehmen und in ihrem Tanz die Freude der Meditation zu erkennen;

Gib uns das Verständnis, dass die jüdischen Feste von Buddhas gefeiert werden;

Lehre die Menschen zu erkennen, dass Frieden in der Welt nur erreicht werden kann, wenn wir tief in unseren Herzen miteinander Frieden schließen;

Lehre uns zu erkennen, dass jeder einzelne von uns, für die Konflikte verantwortlich ist, die die Welt zerreißen, denn Gier und Konflikte sind in unserem eigenen Herzen;

Hilf uns, uns selbst zu sehen, wie wir wirklich sind, indem du uns in all deinen Manifestationen deinen Spiegel vorhältst;

Lehre uns, dass alle Wesen von allen Buddhas gleichermaßen geliebt werden, egal welcher Farbe, Religion oder Art sie sind;

Lehre uns, den Objekten, die nicht lebendig sind, dafür dankbar zu sein, dass sie sich zur Verfügung stellen, um von uns genutzt zu werden;

Lehre uns, dass wir nicht das Recht haben, von Bäumen und Pflanzen zu erwarten, dass sie sich an uns verschenken, ohne dass wir unsere Dankbarkeit ausdrücken;

Gib uns das Mitgefühl, das Los der Tiere zu verbessern und ihre Ausbeutung zu unterlassen;

Lehre Eltern, dass ihre Kinder ein Recht haben auf Respekt, Aufmerksamkeit, Liebe und die Anerkennung ihrer Meinungen;

Bringe den Kindern bei, dass die Worte ihrer Eltern angehört und ernsthaft in Betracht gezogen werden sollten;

Erscheine auf den Fernsehbildschirmen und in den Theatern und zeige uns die Gefahren der Drogensucht und die Übel von Kriminalität, damit wir davor bewahrt bleiben;

Hilf uns zu wissen, dass alle Lebewesen die gleichen grundlegenden Ängste, Hoffnungen, Liebe, Sehnsüchte, Hunger und Durst haben; sie geben nur vor, sie nicht zu haben, aus Angst vor gesellschaftlicher Ächtung;

Lehre uns, nicht durch die Umstände und die Wahrheit zu Feiglingen zu werden.

Lehre uns, dass ein zorniger Mensch ein geängstigter Mensch ist.

Hilf uns, den Einsamen ein Freund zu sein;

Gib uns den Blick deiner tausend Augen, um zu sehen, wo Hilfe gebraucht wird, und gib uns die Kraft deiner tausend Arme, um diese Hilfe zu geben;

Lehre uns, nicht auf die Fehler der anderen zu schauen, sondern unsere eigenen zu sehen;

Lehre alle Buddhisten, dass es besser ist, in Harmonie miteinander zu leben, als über Doktrinen und Dogmen zu streiten und zu kämpfen;

Lehre denjenigen, der andere verleumdet, verflucht und beschimpft, dass er selbst die einzige Person ist, die dadurch verletzt wird, denn nach dem Gesetz von Karma müssen alle Verwünschungen auf die Köpfe derer zurückfallen, die sie aussprechen;

Lehre diejenigen, die verleumdet werden, Mitgefühl für diejenigen zu haben, die schlecht und fehlgeleitet sind, solche Flüche aussprechen;

Lehre uns, dass die einzigen wirklichen Feinde im ganzen Universum Angst und Aberglaube sind;

Gewähre denen, die versuchen, andere zu kontrollieren, den Mut, sich mit sich selbst und ihrem Verlangen nach Macht auseinanderzusetzen;

Gib uns den Mut, in den großen Spiegel zu schauen, den uns alle Lebewesen und die nicht lebendigen Objekte vorhalten, und uns so zu sehen, wie wir wirklich sind;

Gewähre uns die Intelligenz, an diesem Spiegelbild etwas zu ändern;

Lehre uns, dass die Buddhas und Vorfahren keinen denkbaren Schaden dadurch erleiden, dass wir unser Leben auf natürliche Weise leben;

Lehre uns zu wissen, dass ein erleuchteter Mensch ein vollständiger Mensch ist, uneingeschränkt von den Meinungen anderer;

Hilf uns, den blauen Himmel, die Sonne, den Regen, den Schnee und die Stürme, die die Natur schickt, zu lieben und zu genießen; gib uns die Weisheit, die darin liegende Gelegenheit zur kontinuierlichen Übung zu nutzen;

Gewähre uns, dass wir im Winter unseres Lebens auf die Jahre zurückblicken können, ohne zu viel zu bedauern;

Hilf uns, dem, was man Tod nennt, wahrhaftig entgegenzutreten; wenn man im Augenblick des Todes Götter und Engel sehen kann, ohne ein Hochgefühl zu empfinden; wenn man von Teufeln und Dämonen bedrängt werden kann, ohne Angst zu empfinden, sondern dem unendlichen Licht im Glauben und mit Leichtigkeit begegnet, kennt man wahre Freiheit.

Auf diese Weise leben wir in deiner ewigen Gnade.

Namo Quan Shi Yin Bosat

Views: 12

© 2021   Created by David Brazier.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service